AutorQVC Lieblingsküche Redaktion
BewertungSchwierigkeitEinfach

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit20 minGarzeit25 minGesamt Zeit45 min

Teig
 500 g Mehl
 250 g weiche Butter
 2-3 EL Zucker
 1 Messerspitze Backpulver
 1 Ei
 4-6 EL warmes Wasser
Füllung
 4-6 Backäpfelz.B. Boskop
 200-300g Rosineneingeweicht in Calvados

1

Alle Zutaten für den Teig gut verarbeiten. Es empfiehlt sich den Teig mit einem Holzlöffel gut durchzukneten, so dass sich die Zutaten zu einem glatten Teig verbinden. Den fertigen Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen.

2

Die Hälfte des fertigen Teiges dünn ausrollen (Backpapier) und auf ein Backblech legen. Die geschälten und in Spalten geschnittenen Äpfel schuppenförmig auf den Teig schichten. Leicht zuckern und mit den gut durchtränkten Rosinen bestreuen. Die zweite Hälfte des Teiges dünn ausrollen und darüber legen. Jetzt den Kuchen mit einer Zimt-Zuckermischung bestreuen und mit Butterflöckchen belegen.

3

Bei 180 Grad ca. 20 - 25 Minuten abbacken (je nach Ofen). Etwas abkühlen lassen und mit geschlagener Sahne servieren.

Zutaten

Teig
 500 g Mehl
 250 g weiche Butter
 2-3 EL Zucker
 1 Messerspitze Backpulver
 1 Ei
 4-6 EL warmes Wasser
Füllung
 4-6 Backäpfelz.B. Boskop
 200-300g Rosineneingeweicht in Calvados

Hinweise / Tipps

1

Alle Zutaten für den Teig gut verarbeiten. Es empfiehlt sich den Teig mit einem Holzlöffel gut durchzukneten, so dass sich die Zutaten zu einem glatten Teig verbinden. Den fertigen Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen.

2

Die Hälfte des fertigen Teiges dünn ausrollen (Backpapier) und auf ein Backblech legen. Die geschälten und in Spalten geschnittenen Äpfel schuppenförmig auf den Teig schichten. Leicht zuckern und mit den gut durchtränkten Rosinen bestreuen. Die zweite Hälfte des Teiges dünn ausrollen und darüber legen. Jetzt den Kuchen mit einer Zimt-Zuckermischung bestreuen und mit Butterflöckchen belegen.

3

Bei 180 Grad ca. 20 - 25 Minuten abbacken (je nach Ofen). Etwas abkühlen lassen und mit geschlagener Sahne servieren.

Leser-Rezept: Eleonores Apfelkuchen

2 Comments

  1. Corinna Wiesenfarth 18. März 2020 at 16:48

    Huch was ist denn hier mit den Mengenangaben passiert?

    Reply
    1. QVC-Team 19. März 2020 at 7:54

      Hallo Corinna!
      Ups, da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen. Lieben Dank für deine Aufmerksamkeit, ich leite es natürlich weiter (y)
      Liebe Grüße
      Isabel

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert